noten noten noten noten noten noten

Der Arbeitskreis „Volksmusik“ im Landesmusikrat hat seit 2007 zahlreiche Seminare, Musikantenfeste, Volksmusiktage und das Projekt „Aufspiela beim Wirt“ auf die Beine gestellt. Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über volksmusikalische Projekte und Veranstaltungen im Land und stöbern Sie im Notenarchiv nach traditionellen Musikstücken. 

ABSAGE: Volksmusik zum Advent

Traditionelle schwäbisch-alemannische Advents- und Weihnachtsweisen

In dieser vorweihnachtlichen Abendmusik erklingen traditionelle Adventslieder und Weihnachtsmelodien aus dem Schwabenland und dem Schwarzwald.
Mit ursprünglichen, heimatverwurzelten Melodien werden Zeiten wieder lebendig, in denen Advent noch Besinnung und Vorbereitung auf Weihnachten bedeutete.
Es singen und musizieren mehrfach ausgezeichnete Ensembles. Zum Beispiel die jungen Frauen von DreiXang mit ihren zauberhaften, engelsgleichen Stimmen, oder die Remstäler Adventssänger. Die schon fast in Vergessenheit geratenen heimischen Instrumentalstücke werden durch die Spundlochmusig zu einem reinen Wohlklang. Die Bissinger Klarinettenfreunde, das Wager-Trio und die Ostelsheimer Stubenmusik verleihen dem Konzert mit festlichen Klängen einen feierlich-weihnachtlichen Akzent.

Zwischen die musikalischen Beiträge streut Wulf Wager einfühlsame und froh machende Texte in schwäbischer Mundart. Für die schwäbische Theatergruppe D’ Scheureburzler hat er das Stück „Herbergssuche im Schwobaland“ geschrieben, das in mehreren kurzen Akten über den Abend verteilt aufgeführt wird.

Das Konzert in Ehingen findet am Samstag, den 11.12.2021 um 19.00 Uhr in der Lindenhalle statt. Kartenbestellungen und Vorverkauf: Kulturamt Ehingen Tel. 07391/503-503 bzw. www.kulturamt-ehingen.de

Das Konzert in Ludwigsburg findet am Sonntag, den 12.12.2021 um 16.00 Uhr in der Musikhalle statt. Kartenvorverkauf über easyticket hier

Mitwirkende:

DreiXang
Spundlochmusig
Bissinger Klarinettenfreunde
Ostelsheimer Stubenmusik
Wager-Trio
Remstäler Adventssänger
D’ Scheureburzler
Moderation und Leitung: Wulf Wager

Zum Konzert ist eine CD und ein Buch erschienen, die am Abend zu erwerben sind.

 

Seminar für Steierische Harmonika

Termin 2021: 12. - 14. November 2021  - Landesakademie in Ochsenhausen

Termin 2022: 18. - 20. November 2022 - Landesakademie in Ochsenhausen

Unter der Anleitung erfahrener Harmnokalehrer*innen findet 2021 wieder ein Seminar für Steierische Harmonika statt. Wieder sind wir in der beeindruckenden Klosteranlage Ochsenhausen zu Gast, deren Atmosphäre aus dem Seminar ein paar Tage Urlaub werden lässt.

Das Erlernen von Spieltechniken (Fingersatz und Balgtechnik) und die typische Artikulation von Dynamik der traditionellen Volksmusik stehen im Mittelpunkt des Semniares. Ebenso wird auf die Begleittechnik eingegangen, ggf. auch im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten.

Der Unterricht findet in drei Einzelunterrichtenseinheiten statt. Dabei analysieren unsere Dozent*innen Ihr Können und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Strategie. So können Sie Ihre Fähigkeiten ausbauen und besser nutzen. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie auswendig oder nach Noten spielen möchten.

Das Seminar ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Zwischen den Unterrichtseinheiten bietet sich die Möglichkeit, die Zeit zum Üben des Erlernten zu nutzen. Abgerundet wird das Seminar durch gemeinsame Aktivitäten, wie z. B. Vorträge oder gemeinsames Musizieren.

Auch der gemütliche Teil an den Abenden kommt nicht zu kurz. Hierbei wird zwanglos musiziert - jeder kann mit jedem spielen. Daher ist das Mitbringen anderer Musikinstrumente ausdrücklich erwünscht.

Organisation & Anmeldung: Stefan Christl      e-Mail: [email protected]

WirtshausDanz

Die deutsche Volkstanzpflege ist Anfang des Jahres 2016 in die nationale Liste des immateriellen Kulturgutes des UNESCO aufgenommen worden. Nun startet der Arbeitskreis Volksmusik eine neue Aktion, die im benachbarten Bayern schon sehr gut funktioniert: Wir wollen den (Volks-)Tanz dorthin zurückbringen, wo er eigentlich herkommt – raus aus dem Ghetto der Volkstanzgruppen, rein ins Wirtshaus. Traditionelle, echte Volksmusik, wie sie bei uns im Ländle tatsächlich überliefert wurde


Traditionell

Volksmusik mit ihren traditionellen Weisen und Tänzen aus den Regionen Baden- Württembergs verbindet Menschen durch die ansteckende Spielfreude, die von ihr ausgeht.

Die Termine finden in der Regel ständig statt. Wir bitten Sie, trotzdem sicherheitshalber beim Wirt telefonisch abzuklären, ob der Termin stattfindet.